Dr. Igor Akszjonovics MD –Autor des einzigartigen Biogenerators ABIEM

Oleg Mosin
Dr Igor Akszjonovics, ABIEM Gerät

Igor Vasielivich Akszjonovics wurde am 28. Oktober 1950 in einer Familie eines Militärs in Berlin geboren.

m Jahr 1970 schrieb er sich am Staatlichen Medizinischen Institut in Novosibirsk ein. Während seines Studiums am Institut nahm er aktiv an einem wissenschaftlichen Studentenclub teil. Der Verein war in der Abteilung für Orthopädie und Traumatologie (NIITO) unter der Leitung von Prof. Y. Civyan. Der russische Professor ist einer der Begründer der Vertebrologie - eine Wissenschaft für die Wirbelsäule. Während seiner Studienzeit begann Igor Akszjonovics seine unabhängige wissenschaftliche Forschungsarbeit. Er operierte am Bewegungsapparat und hauptsächlich an der Wirbelsäule. Er forschte und konservierte auch Patienten mit orthopädisch-traumatischen Erkrankungen.

1984 verteidigte er seine Doktorarbeit mit dem Thema "Der mechanische Ursprung der experimentellen Skoliose". Die Forschungsarbeiten in der Dissertation waren klinischer und experimenteller Natur. Die Arbeit befasste sich mit den theoretischen Fragestellungen der Wirbelsäulen-Biomechanik beim Wachstum von Kindern. Ein Teil der Forschungsarbeiten wurde in Zusammenarbeit mit der Abteilung für strukturellen Widerstand des Elektrotechnischen Instituts in Nowosibirsk durchgeführt. Physikalische Experimente wurden durchgeführt und eine Theorie für 44 Wirbelsäulenverformungen entwickelt. Die Arbeit stellte auch ein experimentelles Projekt vor, bei dem ein mehrkanaliger elektrischer Stimulator zur Behandlung verschiedener Erkrankungen und Verletzungen der Wirbelsäule implantiert wurde, sowie verschiedene Möglichkeiten, ihn zu implementieren. Basierend auf Materialien der Doktorarbeit wurde eine Monographie veröffentlicht: Civyan, Akszjonovics I. V. "Der mechanische Ursprung der experimentellen Skoliose" (1987).

Während seiner 16-jährigen Tätigkeit in der Klinik NIITO I.V. Akszjonovics hat 10 Patente für Erfindungen, die in mehr als 30 wissenschaftlichen Artikeln veröffentlicht wurden. Dr. Akszjonovics schuf drei wissenschaftliche Kinofilme in Traumatologie und Orthopädie. Diese Filme wurden 1984- 1985 auf dem Internationalen Filmfestival für Orthopädie und Traumatologie in Riga ausgezeichnet.

Dr. Akszjonovics wurde mit einer Medaille für die Errungenschaften der Volkswirtschaft für die Entwicklung einer Methode und eines Behandlungsgeräts zur Heilung von Wirbelsäulenverformungen und eines mathematischen Modells ausgezeichnet. Er wurde mit einem Diplom der Vereinigten Medizinisch-Technischen Gesellschaft für Entwicklungen von technischen Geräten zur Behandlung von Wirbelsäulenerkrankungen ausgezeichnet. Seit 1988 lebt und arbeitet er in Ungarn. Und er hat auch seine Praxis in Deutschland. Er nimmt an Berichten auf internationalen Wissenschaftskonferenzen teil und kooperiert mit verschiedenen internationalen wissenschaftlichen Forschungszentren.

Dr. Akszjonovics ist Mitglied des wissenschaftlichen Rates am Internationalen Forschungszentrum für Medizinische Biophysik mit Direktor Prof. Ignat Ignatov.

Der russische Arzt hat europäische Patente für sein Originalgerät ABIEM.

ABIEM-Methode

Es ist eine Methode zur Untersuchung und Korrektur der Energie und Information im menschlichen Biofeld. Die Verwendung des Geräts ABIEM zielt auf die Vorbeugung und Behandlung verschiedener pathologischer Zustände ab.

ABIEM-Akszjonovics Gerät zur Übertragung von biologischen Energie in biomechanische Energie, internationales Patent

WO / 2006/070213 - Generator für bioinformative und biomechanische Wirkung.

ABIEM transformiert die "negative" Energie des Kranken in Positives und normalisiert die

Lebenskraft des Körpers. Mit der gegebenen Konstruktion können wir die Bioströme synchronisieren und strukturieren.

ABIEM-Gerät gehört zu den bioinformatorischen Generatoren. Es ist eine komplexe geometrische Konstruktion und es gibt einige Besonderheiten bei der Anwendung (Know-how).

Prof. Ignatov's Methode der Farbkoronal-Spektralanalyse


Corona Emission von wasser
(Prof. Ignatov)

Mit ABIEM aktiviertes koronares Glühen von Wasser
(Prof. Ignatov)

ABIEM dient als Schutz vor den umgebenden elektromagnetischen Feldern. Es hat einen positiven Einfluss auf die Struktur von Wasser und Luft.

Kontakt: Dr. Igor Akszjonovics E-Mail: akszbioem@mail.ru